Literatur im Schloss Hessen: Ohne Krimi geht die Mimi nicht ins Bett…

Am 26.Oktober 2019 um 15.00 Uhr findet im warmen Ostflügel von Schloss Hessen am Fallstein unsere Literatur im Schloss statt.

Der Schriftsteller  Uwe Brackmann aus Wolfenbüttel  liest aus seinem neuen Kriminal-roman und beantwortet auch die Fragen unserer Gäste nach der Lesung. Zum Kaffee reichen wir selbstgebackenen Kuchen.

 

Eintritt ist frei.

Wir bitten um eine Spende für unser Schloss.

Literatur im Schloss – Vortragsreihe von Dr. Jens Kegel

Einladung zur Vortragsreihe Dr. Kegel

Einladung durch den Förderverein: „Schloß Hessen“ e.  V. zur Vortragsreihe: Darm an Hirn  mit Dr. Jens Kegel

am 28. Oktober 2018 um 14.00 Uhr im Schloss Hessen am Fallstein.

Der geheime Dialog unserer beiden Nervensysteme und sein Einfluss auf unser Leben.

Der Darm, das erstaunliche zweite Gehirn.

Er leistet friedliche Koexistenz mit seinen Billionen Bewohnern Erstaunliches.

Er beeinflusst, steuert, produziert. Wie wir ihm auf Dauer helfen, unseren Körper und unsere Psyche gesund zu erhalten, zeigt in der gewohnten Art und Weise der Vortrag vom Hessener Dr. Jens Kegel aus Berlin.

Viele Dinge, die wir glauben zu wissen, werden auf neue Erkenntnisse und Zusammenhänge gezeigt und erläutert.

In unserer warmen Stube im Schloss (Ostflügel) bei Kaffee und Kuchen erleben und hören wir den geheimen Dialog vom Darm und Gehirn und seinen Einfluss auf unseren interessanten Sonntagnachmittag.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

EINLADUNG: LITERATUR IM SCHLOSS HESSEN

Einladung: Wir wollen dich begleiten

Literatur im Schloss Hessen, eine Präsentation mit dem Titel

„ Kim as a Kiwi“, ein Reisebericht über Neuseeland mit vielen Erlebnissen , Erfahrungen, Überraschungen und Abenteuern in einem fernen Land.

Kim Heinze aus Hessen war 9 Monate dort und sie hat „Work and Travel“ gemacht. Dabei ist sie durch ganz Neuseeland gereist und hat zwischendurch gejobbt, um sich das Herumreisen zu verdienen. Sie lernte die freundlichen „Kiwis“ kennen und erlebte mit dem neuen Abenteuer- Work and Travel- das richtige neuseeländische Leben kennen.

Neuseeland, das Land in dem die Hobbits zu Hause sind .Von den Ureinwohnern, den Maoris, das Land der langen weißen Wolke genannt, liegt für uns Europäer am anderen Ende der Welt. Schließlich beträgt der Zeitunterschied zu der in Ozeanien und Australien liegenden Inselgruppe im Mittel 12 Stunden.

Kim entdeckte die einzigartige Vielfalt der Natur, von Regenwäldern bis zu traumhaften Stränden, von Gletschern bis Mangrovenwälder, Vulkanen und Fjorden- Neuseeland hatte einiges zu bieten!

Lassen sie sich von den schönen und beeindruckenden Bildern und den vielen Erlebnissen begeistern, am 14. November um 15.00 Uhr im Schloss Hessen im warmen Ostflügel.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Förderverein „Schloß Hessen“ e.V.

Kim as a Kiwi 

© 2015 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

Abenteuer Afrika im Schloss Hessen

Der Förderverein „Schloß Hessen“ möchte Sie recht herzlich zu einem Reisebericht mit vielen Bildern von mehreren Aufenthalten in verschiedenen Ländern „Afrikas“ einladen.

Doris Vollheim, eine ehemalige Hessenerin und ihr Mann, berichten am 31. Mai ab 14.30 im Schloss von ihren erlebnisreichen Reisen.

Die Veranstaltung findet im Ostflügel bei Kaffee und Kuchen statt.

Datum: 31.05.2015
Beginn: 14:30 Uhr
Ort: Ostflügel von Schloss Hesse

© 2015 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

Literatur im Schloss – Veranstaltung am 23.11.2014

Kürzlich erschien ein kleiner Gedichtband “Im Wandel des Jahres und der Jahreszeiten”, verlegt durch den August von Goethe Literaturverlag. Autorin ist Simone Ahrens aus Veltheim.

Frau Ahrens wurde im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Literatur im Schloss” eingeladen, diesen Gedichtband bei einem literarisch-musikalischen Nachmittag im Schloss vorzustellen und eine Auswahl ihrer Gedichte vorzutragen. Es ist Ihre erste Buchlesung.

Musikalisch wird sie von Sophie Braune mit ihrer Gitarre begleitet.

Ich darf Sie recht herzlich einladen, wenn sich an diesem Sonntagnachmittag Poesie und Musik miteinander verbinden, die Gedichte berichten von Liebe und Leid, dem jahreszeitlichen Wechsel, von verschiedenen Höhepunkten eines Jahres, über die heimatliche Natur und aus den Dörfern Veltheim und Hessen.

Der literarisch-musikalische Nachmittag findet am Sonntag, dem 23.11.2014 um 15.00 im Schloss Hessen statt.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, nach dem Programm erwartet Sie ein Kuchenbasar – und es werden auch Gedichtbände zu haben sein – ein passendes, ein besonderes Weihnachtsgeschenk !

Gern nehme ich Ihre Anmeldung unter dieser E-Mail Adresse entgegen: k-bogoslaw@t-online.de

© 2013 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

Einladung: Literatur im Schloss Hessen

Am 27. Oktober um 15.00 Uhr wird Klosterbruder Karsten und Jungfer Rita mit einem literarischen und musikalischen Programm zu Gast sein im Schloss Hessen.

Sie plaudern und erzählen Geschichten und Anekdoten aus dem 17. Jahrhundert, die auf lustige Art und Weise das Leben und die Geschichte auf unserem Schloss illustrieren und historische Persönlichkeiten sympathisch und menschlich werden lassen. Für den musikalischen Teil spielt Bruder Karsten die Unterhaltungsmusik jener Zeit und versucht, den Bogen bis zur Gegenwart zu spannen.

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen, interessanten, lustigen und entspannten Sonntagnachmittag auf Schloss Hessen.

Wir laden Sie alle recht herzlich ein und bitten Sie Platz zu nehmen in der guten warmen Stube im Schloss.

Datum: 27.10.2013
Beginn: 15:00 Uhr
Ort: Ostflügel im Schloss Hessen
Eintritt & ein Getränk: 5 Euro

© 2013 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

Literatur im Schloss: Nachlese

Literatur im Schloss: Buchlesung

Hedwig von Brandenburg,
Gemahlin des Herzogs Julius von Braunschweig

Am 28. Oktober fand im Schloss Hessen wieder ein Literaturnachmittag statt. In diesem Jahr stand ein Buch aus dem Antiquariat im Mittelpunkt der Lesung. Es wurde von unserem Vereinsmitglied Jörg von Kloeden zur Verfügung gestellt. Es wurde 1900 in einem Verlag von Hannover (M. & H. Schaper) publiziert und in der Buchdruckerei A.W. Zieckfeldt, Braunschweig gedruckt. Das Buch mit dem Titel „Hedwig von Brandenburg“ ist ein kulturhistorischer Roman aus der letzten Hälfte des 16. Jahrhunderts nach archivalischen Akten und wurde von H. Hassel geschrieben.

Schrift und Sprache des letzten Jahrhunderts waren für die Vorleser eine Herausforderung. Sie beschäftigten sich sehr intensiv mit dem Buch und fanden Gefallen an der Literatur von 1900.

Es ist der Kennlernprozess der späteren Herzogin Hedwig von Braunschweig/Wolfenbüttel und des Herzogs Julius von Braunschweig/ Wolfenbüttel in der Mark Brandenburg. Ihre Hochzeit, ihre Reise ins Wolfenbüttler Land und ihren Aufenthalt im Schloss Hessen mit der Geburt ihrer ersten Prinzessin und des Thronfolgers Heinrich Julius werden als weitere Stationen ihres gemeinsamen Lebens in dem Buch beschrieben.

Die Lesung wurde als Kabinettstückchen gestaltet. Die Oberhofmeisterinnen vom Brandenburger Hof (Monika Schramm), vom Braunschweiger/Wolfenbüttler Hof (Monika Kortegast) und vom Hof am Schloss Hessen (Angelika Haim) zeigten einen Einblick in das Leben der Fürsten im 16. Jahrhundert.

Die Oberhofdame (Bärbel Däumler) erläuterte mit Text und Bildern, die vielen geschichtlichen Zusammenhänge in der damaligen Zeit. Liebe, Freude, Leid und Schicksale wechselten sich in der romantischen Geschichte das Herzogspaares Hedwig und Julius ab und gaben einen genauen Einblick in die damalige Zeit.

© 2012 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

Literatur im Schloss – Nachlese

Literatur im Schloss

Am 30.Oktober 2011 hatte der Förderverein„Schloß Hessen“ zu einer Buchlesung eingeladen.

Viele Gäste kamen an diesem herrlichen Herbsttag ins Schloss. Die Schriftstellerin Lina Moos stellte ihr Buch „Diesseits des Limes“ vor.

Gemeinsam mit ihrem Mann, Herrn Dr. Stiemerling, gestalteten sie dieseninteressanten Nachmittag. Die Autorin erzählte, wie sie und ihr Mann aus Königswinter auf den alten Erbhof der Familie nach Hötensleben zurückkehrten. Während ihren Nachforschungen über die Familie und den alten Halbspännerhof kam der Gedanke, alles aufzuschreiben. Es entstand ein historischer Tatsachenroman über die Geschichte und die Familie. Anhand geschichtlicher Ereignisse aus den verschiedenen Jahrhunderten unserer Heimat zwischen Magdeburg und Braunschweig wurden viele interessante Zusammenhänge deutlich.

Lina Moos (Dr. Erika Stiemerling) informierte über den Überlebenskampf der ersten Siedler, der Hexenverfolgung, dem Aberglauben und dem 30jährigen Krieg bis zum bäuerlichen Wohlstand durch die Zuckerrübe. Die Gäste der Lesung waren sehr interessiert und begeistert.

Zum Abschluss konnte man das Buch kaufen und mit der Autorin ins Gespräch kommen. Der Förderverein bedankte sich recht herzlich für diesen 1. Literaturnachmittag im Schloss Hessen.

© 2011 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

EINLADUNG: LITERATUR IM SCHLOSS HESSEN

Literatur im Schloss Hessen

Am 30. Oktober gibt es in diesem Jahr am Schloss Hessen einen weiteren Höhepunkt, eine Buchlesung. Es wird der Tatsachenroman“ Diesseits desLimes“ nach historischen Begebenheiten aus unserer Heimat durch die Schriftstellerin Lina Moos vorgestellt. Mit einem Vortrag und Bildern wird sie uns in die Welt der geschichtlichen Entwicklung von Mitteldeutschland, früher Ostfalen genannt, und in das Gebiet der Herzöge von Braunschweig/ Wolfenbüttel entführen.

Historische Fakten und Begebenheiten werden von der Autorin mit fiktiven Ereignissen verbunden.

Auf diese Weise entsteht ein buntes Kaleidoskop der Geschichte unserer Heimat im Wandel der Zeit.

Der Förderverein Schloss Hessen möchte recht herzlich zur Buchlesung mit der Schriftstellerin Lina Moos, am 30.10.2011 um 15.00 Uhr in den warmen Ostflügel vom Schloss bei Kaffee und Kuchen einladen.

Es besteht die Möglichkeit nach der Lesung dieses mitreißende Buch über die Geschichte, Kultur und Tradition unserer Heimat käuflich zu erwerben.


Bärbel Däumler, Förderverein:“Schloß Hessen“ e.V.

© 2011 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen