Aufgetischt- Die herzogliche Tafel der Renaissance

Ausstellungsinformation

“Aufgetischt- Die herzogliche Tafel der Renaissance”
Auf der Burg Dankwarderode in Braunschweig fand vom 1. April bis 10. Juli 2011 eine Ausstellung mit dem o. g. Titel statt.

Das Thema war, dem Flyer nach, wie für uns gemacht. Zwar war die „Historische Kochfibel“ schon fertig, doch wären die Ausstellungsstücke für uns äußerst interessant gewesen. Was im Flyer als „Das erste deutsche Gemüsekochbuch“ gepriesen wird, stellt sich aber nicht als selbständiges Druckwerk heraus.

Nach Auskunft von Herrn Boveland (Herzog- August- Bibliothek Wolfenbüttel) handelt es sich um das Kapitel aus dem uns bekannten Royerbuch . „Beschreibung des ganzen Fürstl: Braunschw. Gartens zu Hessem“. In der HAB befinden sich außer der Erstausgabe von 1648 und der Ausgabe von 1651 keine weiteren Werke von Johann Royer.

(Aufgetischt. Die herzogliche Tafel der Renaissance. Herzog Anton Ulrich-Museum, Katalog von Nicole Brüderle, 2011, 91 Seiten, 46 Farbabb., 20 s/w Abb., Ruth Print Medien Braunschweig, 9,00 € plus Versand)


 
© 2011 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Hessen