EINLADUNG: CASTLE CLASSICS – SUMMER NIGHTS 2011

Aufrufe: 18

Castle Classics – Summer Nights 2011
in diesem Jahr “Music for the royal Fireworks”

DerFördervereins “Schloß Hessen” e.V. lädt Sie herzlich zu einem besonderen Konzertabend am 13.08.2011 gegen 20:00 Uhr im Innenhof des Schlosses Hessen einladen. Einlass ist ab 19:00 Uhr.

In diesem Jahre steht die Konzertreihe „Castle Classics – Summer Nights 2011“ oder dem Thema: “Music for the royal Fireworks”. Ganz dem Thema folgend wird der Abend mit einen Feuerwerk sein Ende finden.

Junge Musiker zum Teil mit einschlägiger Konzerterfahrung konnten gewonnen werden – auch im internationalen Bereich und Preisträger an Musikwettbewerben „Jugend musiziert“ – , die eine romantische Sommernacht gestalten. Dabei wird ein musikalischer Bogen von der Klassik bis hin zur Moderne gespannt.

Zu sehen und zu hören sind:

Nadja Touahir, Mezzosopran
Birte Sievers, Violine
Juditha Sievers, Klavier
Sophie Braune, Gitarre
Malte Winter, Klavier
Daniel Krzcik, Klavier
Dawid Krzcik, Klavier
Eric Feller, Klavier

Alle Musiker spielen ohne Honorar. Der Erlös aus den 5,00 € Eintritt kommt der Schlosssanierung zu Gute. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein “Schloß Hessen” e.V. .

Die Veranstaltung wird freundlicherweise vom in Hessen ansässigen Klavierbaumeister Falk Biewendt unterstützt.

Wir würden uns freuen Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

© 2011 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

DIE 1. HOCHZEIT AUF SCHLOSS HESSEN

Aufrufe: 38

Die 1. Hochzeit auf Schloss Hessen

Ein wunderschöner Sommertag

Am 04. Juni 2011 feierten Janet (geb. Krönhke) und Bernd Schulz aus Wasserleben ihre Hochzeit auf dem Schlosshof in Hessen.
Viele Gäste kamen. Der Vorsitzende des Fördervereins vom Schloss Hessen, Herr Bogoslaw begrüßte und gratulierte zur Eheschließung.



(Die Bilder vom Hochzeitstag fotografierte Manfred Schramm)

© 2011 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

SONDERAUSTELLUNGEN FORTSCHRITT IN HESSEN GELUNGEN

Aufrufe: 25

Die Sonderausstellung „Das 19. Jahrhundert und der technische Fortschritt im Flecken Hessen“, die von Peter Rühland und Rolf Gebensleben liebevoll und detailreich gestaltet ist, wurde von den vielen Besuchern am 29.05.2011 sehr gelobt.

Die Ausstellung wurde durch eine Ansprache des Vereinsvorsitzenden des Fördervereins „Schloß Hessen“ e.V., Herrn Klaus Bogoslaw, eröffnet. Dabei wurde insbesondere das Engagement vom Vereinsmitglied Peter Rühland und Herrn Rolf Gebensleben gewürdigt.

Die Ausstellung beschreibt in vielen alten beschrifteten Fotos, wie der technische Fortschritt zum Ende des 19. Jahrhunderts und zu Anfang des 20. Jahrhunderts nach Hessen kam.

Bei der Besichtigung der Ausstellung gab es für die Besucher viel Interessantes zu entdecken und zu erfahren. So sind alte Fotos aus dem Jahr 1897 von der ersten Energieversorgung und den ersten elektrischen Stromleitungen zu sehen. Hessen hatte noch vor Wolfenbüttel elektrischen Strom. Das erste Auto gab es in Hessen im Jahr 1906.

Einige Besucher konnten ihre Erinnerungen an frühere Arbeitsstätten auffrischen. So zog ein Foto aus dem Jahr 1903 Interesse auf sich. Auf diesem Foto ist die damalige Belegschaft der Zuckerfabrik in Hessen zu sehen, worauf die Besucher sich selbst oder ihre Verwandten und Freunde erkannten.

Ein Höhepunkt der Eröffnungsveranstaltung war der anschließende Frühschoppen mit Schlachteplatte. Dank und Anerkennung an Herrn Schramm und seinen Helfern.

Allen Besuchern hat es sehr gut geschmeckt und die Veranstaltung hat allen sehr gut gefallen. Eine gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten.

© 2011 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen

VERLEIHUNG DENKMALSCHUTZPREIS SACHSEN-ANHALT 2011

Aufrufe: 36

Dem Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. wurde am Freitag, den 29.04.2011, im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle/Saale der Denkmalschutzpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2011 überreicht.

Der Förderverein wurde dabei als Gruppenpreisträger für herausragende Leistungen in der Bau-und Gartendenkmalpflege geehrt.

Die Begrüßungsrede hielt der Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie (Landesmuseum für Vorgeschichte) Prof. Dr. Harald Meller.

Frau Dr. Ruber-Schütt hielt die Laudatio für den Förderverein „Schloß Hessen“ e.V.

Der Preis wurde durch den Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalts, Herrn Stephan Dorgerloh, vorgenommen.

© 2011 – Förderverein „Schloß Hessen“ e.V. – Stobenstraße 15 – 38835 Stadt Osterwieck / OT Hessen